Quintenchronik

 
 

1992

Der Chor geht aus einem Seminar beim Bielefelder Bildungswerk SOBI hervor und nennt sich später „Quintenkomplott. Die Chorleitung übernimmt Michael Hein.

 

1992 - 1996

Teilnahme an Themen- und Benefiz-Konzerten mit anderen Chören, musikalische Begleitung einer Theateraufführung und als Highlight unterirdische Klangexperimente in einem Regenüberlaufbecken in Bielefeld-Jöllenbeck, die „Klangmuschel“.

 

1997 - 2001

„naTÜRlich Quintenkomplott“, „Feuerreiter“, „Herztöne“, „Ortswechsel“, „Starke Stücke“ – klangvolle Titel der vielfältigen Aktivitäten des Chors. Das Quintenkomplott singt an vielen unterschiedlichen Orten – wieder in einem Regenüberlaufbecken, am Bauernhausmuseum, auf Bielefelder Fußgängerüberwegen oder Rolltreppen und ganz konventionell auf Bühnen. Der Chor veranstaltet eigene Konzerte und tritt gemeinsam mit anderen Chören und Musikern auf.

 

Juni 2002

„Typisch Quintenkomplott“
Jubiläumskonzert zum zehnjährigen Bestehen des Chores

 

2003 - 2006

Chorreise nach Bremen, Aufführung des Liederzyklus „Romancero Gitano“ von Mario Castelnuovo-Tedesco nach Texten von Federico Garcia Lorca, u. a. in der Ostkrypta des St. Petri Doms. Das Konzert wird gemeinsam mit dem Bielefelder Gitarristen Stefan Hiller und dem Bremer Vokalensemble „marCant“ gestaltet und später in Bielefeld wiederholt.
Teilnahme an der „Diagonale“, neue musik nacht 2004, in der Bielefelder Oetkerhalle.
Benefizkonzert für Projekte des Welthauses Bielefeld, gemeinsam mit der Big Band der von-Bodelschwingh-Schulen Bielefeld-Bethel.
„Nachtgesänge“. Das Quintenkomplott entführt sein Publikum mit Liedern und Texten in die Nacht.
Die Texte spricht Georg Luibl.

 

Mai 2006

Michael Hein verabschiedet sich nach 14 ereignisreichen Quintenkomplott-Jahren.

 

Oktober 2006

Moritz Reinisch übernimmt die Chorleitung.

 

Mai 2008

„Jazzy Journey“, eine Reise in die Welt des Jazz, zusammen mit dem Markus Fromm-Trio.

 

Oktober 2008

Benefizkonzert für die Organisation „Help Age“, anlässlich der Fotoausstellung „Stille Heldinnen“ im Jugendgästehaus Bielefeld, organisiert vom Welthaus und der Aidshilfe Bielefeld.

 

Mai 2009

„Klangschicht II“ – Das Quintenkomplott als Teil eines musikalisch-szenischen Kulturspektakels mit mehr als 460 Bielefelder KünstlerInnen, veranstaltet von den Stadtwerken Bielefeld in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Bielefeld.

 

September 2009

„Wenn der Tod das Leben küsst“. Ein Konzert zum Thema Tod und Vergänglichkeit.
Die Geschichte „Das rothaarige Mädchen und der Tod“ wird gelesen von Georg Luibl.

 

November 2009

Teilnahme an der „Bielefelder Nacht der Chöre" in der Oetkerhalle.

 

Februar 2010

Benefizkonzert für die Organisation „Pwojè men kontre Haiti-Deutschland e.V.“
in Detmold.

Juni 2010

„Dido & Aeneas“. Aufführung der Purcell-Oper mit Solisten und Orchester.

Oktober 2010

„Brass meets vocal". Konzert zusammen mit dem Posaunenchor Babenhausen.

Juli 2011

 

„TonOrtWechsel".
Quintenkomplott nimmt sein Publikum mit an wechselnde Ort mit jeweils anderen Musikstilen
.
Samstags Start am Alten Rathaus bis zur Süsterkirche, Sonntags in La Fábrica, Königsbrügge.

Oktober 2011

Leander Kempen übernimmt die Chorleitung.

September 2012

„Wenn der Tod das Leben küsst".
Konzert in der Neuen Kapelle des Sennefriedhof
s, in Kooperation mit dem Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld zum 100 jährigen Jubiläum des Sennefriedhofs.

November 2012

„Jubiläumskompott“.
Jubiläumskonzert zum 20jährigen Bestehen des Chores
in der Neuen Schmiede, Bethel.

November 2013

„Elementar“.
Musik, die dem Klang der Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde nachspürt. Der Chor singt an diesem Abend Werke alter Meister, aber auch moderner und zeitgenössischer Komponisten.
(Herz Jesu Kirche, Süsterkirche)

Feb./März/Mai 2015

„JA!hundert“.
Die deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts: Kriegswirren und Witschaftswunder, goldene Zeiten und Jahre des Schreckens. Differenzierte musikalische Chronik des 20. Jahrhunderts.
(Herz Jesu Kirche, Süsterkirche, St. Johannes Baptist)

September 2015

„3 Chöre - 1 Konzert“.
Gemeinsames Konzert mit Wozachor und TerzInTakt im Alarmtheater Bielefeld.

Oktober 2015

„10 Jahre Soester Gospelprojekt“.
Gemeinsames Konzert mit dem Gospelprojekt, ein Chor aus Soest in der Soester Hohnekirche.

November 2015

„100 Jahre und kein bischen leise - Festkonzert“.
Gemeinsames Konzert mit dem Mandolinen- und Gitarrenorchester Bielefeld anlässlich dessen 100 jährigen Jubiläums im Ceciliengymnasium.

17./18. Juni 2016

„Pericles" - Mitwirkung bei der Open-Air-Theateraufführung des Theaterlabors im Ravensberger Park.

3. Juli 2016

„Freundschaft"
- ein 3-Chöre-Konzert in der Matthäuskirche mit Wozachor und TerzInTakt.

5.+6. Nov. 2016

„Give me my Romeo"
- SHAKESPEARE: gesungen und in Szene gesetzt mit dem Ensemble des Theaterlabors Bielefeld,
Herz-Jesu-Kirche Brackwede + Johanniskirche Bielefeld

25. Nov. 2016

„Weithin übers Land" - Konzert zusammen mit dem Akkordeon-Ensemble "armonica musica"
in der Peter-und-Pauls-Kirche, Heepen

11. Dez. 2016

Auftritt beim „Charles Dickens Festival" in Blomberg

18. Feb. 2017

Auftritt bei der „Nacht der Chöre" in der Oetkerhalle

11. März 2017

Auftritt bei der „Kulturgala" im Stadttheater Bielefeld

02. Juli 2017

"Isee fire", Konzert zusammen mit dem Schulchor des städt. Gymnasiums Barntrup in der Johanniskirche, Bielefeld

 

Design & Code by Katja Zaplin (k.zaplin@buero-zk.de, www.buero-zk.de)